Eine Visualisierung zeigt, wie der Naschmarkt-Parkplatz begrünt werden könnte. Text:Park statt Halle! Jetzt Petition unterschreiben

Petition: Park statt riesiger Markthalle neben dem Naschmarkt

Direkt neben dem Naschmarkt soll eine riesige Markthalle gebaut werden.
Wir sagen STOPP! Der 12.000 m2 große Parkplatz direkt neben dem Naschmarkt ist die größte Hitzeinsel in Mariahilf. Gleichzeitig ist er das einzige Areal, das großflächig begrünt werden kann.

Das wäre nicht nur gut fürs Klima, sondern auch das, was sich die Anrainer:innen wünschen.
Denn rund 80 % der Anrainer:innen lehnen die von Ulli Sima geplante Markthalle ab.

Wir unterstützen die Wünsche der Menschen vor Ort und kämpfen für einen Naschmarkt-Park.

Willst auch du einen Park statt einer Halle?

Visualisierung einer Überdachung beim Naschmarkt

16191 Personen haben unterschrieben

Nächstes Ziel: 17500

Naschmarkt Park

Bereits gesammelte Unterschriften: 15681

  

Text

**your signature**

Damit deine Unterschrift zählt, musst du unsere Datenschutzbestimmung akzeptieren. Wir schicken dir anschließend gleich eine E-Mail und bitten dich darin, deine Unterschrift zu bestätigen – sie ist erst nach dieser Bestätigung gültig. Bitte schau auch in deinen Spam-Ordner, falls du keine E-Mail von uns in deinem Posteingang findest.

Der Inhalt unserer Petition und unsere Forderungen:

Sehr geehrte Frau Stadträtin Sima!
Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher Rumelhart!

Ich spreche mich hiermit für die Errichtung eines Parks auf dem Areal des sogenannten „Naschmarkt-Parkplatzes“ aus. Und ich lehne die Errichtung einer Markthalle oder Überdachung ab.

Ich fordere Sie darüber hinaus auf, im Vorfeld von weiteren Planungen einen ergebnisoffenen Beteiligungsprozess durchzuführen. Es darf nicht im Vorfeld einer Befragung bereits feststehen, dass eine Markthalle gebaut wird. Die Menschen sollen sich, wenn sie das wollen, auch dagegen entscheiden können.

Außerdem fordere ich Sie dazu auf, eine Potenzialanalyse durchzuführen, wie dies auch die Bezirksvertretung Mariahilf einstimmig beschlossen hat.

Aus 12.000 m² Asphaltwüste können 12.000 m² Park werden. Gerade die extrem dicht verbauten Bezirke 4, 5 und 6 benötigen frisches kühlendes Grün statt neuem Stahlbeton. Ein neuer Park mit Wiesen & Bäumen. Ein Park mit offenem Wasser und Aufenthaltsqualität. Ein Park, der nicht nur den Anrainer:innen nutzt. Sondern auch den Naschmarkt deutlich aufwertet.

Ganz nach ihrem oft gepriesenen Motto, Wien zur Klimahauptstadt zu machen: Handeln Sie im Sinne der kommenden Generationen. Denn die Klimakrise schläft nicht & verzeiht auch nicht. Diese Jahrhundertchance, eine Fläche von 12.000 m² mit Wiesen und Bäumen zu begrünen und abzukühlen, dürfen Sie nicht für eine Markthalle und mittelfristige Profite einiger weniger verstreichen lassen.

Mit freundlichen Grüßen!

Schau dir an, was noch gegen eine Markthalle spricht.

<<< Schiebe den Slider und vergleiche den Ist-Zustand mit unserer Vision >>>

LP Naschmarkt Sujet GRUENE
LP Naschmarkt Vorher